Francine Jordi

Talent kennt keine Grenzen – die musikalische Bandbreite von der sympathischen Schweizerin reicht von volksmusikalischen Wurzeln bis hin zu Hitparadensiegen und ausverkaufte Tourneen im deutschsprachigen Europa. Mit Ihrem umwerfenden Charme werden die Herzen des Publikums stets im Nu erobert.

 

Auszeichnungen:

Francine Jordi hat 1998 den Grand Prix der Volksmusik gewonnen und 2002 für die Schweiz beim Eurovision Song Contest teilgenommen. Gleich sechs Mal wurde Francine Jordi zwischen 1998 und 2006 mit dem Prix Walo, dem renommierten Schweizer Unterhaltungsmusikpreis ausgezeichnet. Ihre bisherigen CD’s wurden mit 7-fach Gold- und 5-fach Platin geehrt.

 

Wie alles begann:

Schon von Kindesbeinen an stand die junge Francine gemeinsam mit ihren Eltern Margrit und Franz und den beiden Schwestern Nicole und Tanja als Familie mit Jodelliedern und Schweizer-Volksmusik auf der Bühne und gründete später ihre eigene Formation “Gospel Four”. Nach dem Abschluss des klassischen Gesang-Studium nahm sie schnell weitere Stufen auf dem Weg zum Erfolg. Ihre Songs machen Spaß und Lust auf mehr. Sie sind inspiriert von starken Melodien, persönlichen Texten und einer authentischen Interpretation. Mit dieser exquisiten Mischung hat Francine Jordi im Laufe der Jahre europaweit ihre große Fangemeinde gefunden und bleibt doch immer erfolgreich auf der Suche nach neuen, frischen Sounds und emotionalen Texten, denn vielseitig ist sie! Ob Ausflüge in Genres wie den Swing oder sogar die Oper – Francine Jordi, die ausgebildete Musikerin mit klassischem Gesang- und Klavierstudium, ist von einer unglaublichen Wandlungsfähigkeit und beherrscht sämtliche musikalische Facetten aus dem Effeff ebenso agiert die sympathische Schweizerin erfolgreich als TV Moderatorin.